Auerhahnschießen

Wappen.png

Ursprung:

Die Schützen aus Tennenbronn, Lauterbach und Schramberg treffen sich jährlich zum gemeinsamen Auerhahnschießen. Der Ursprung geht auf ein Freundschaftsschießen in den 30er-Jahren in der Gaststätte Auerhahn zurück. Es wurde von Helmut Hils aus Lauterbach wiederbelebt und ist nun seit Jahren fester Bestandteil im Jahresplan.

Wertung:

Dabei werden von jedem Verein 12 Luftgewehrschützen und 3 Auflageschützen gewertet.

2017 hat Tennenbronn vor Schramberg und Lauterbach gewonnen.

Großer Speck, überreicht von den Tennenbronner und Lauterbacher Schützen an die Schützengesellschaft Schramberg zur neu errichteten Luftgewehrhalle.